Eberhard’ s Spezialeintopf

 

Man nehme :  -                        -  1 großen Chinakohl

                                                   -  ungefähr 500 gr. Hackfleisch ( ungewürzt, egal welche Sorte )

 - 5 - 6 große Kartoffeln ( oder auch mehr, je nach Größe des Hungers oder Topfes )

                                                    - diverse Gewürze, wie nachstehend beschrieben

 

Und nun wird gemixt : Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden und in einen großen Topf geben, mit Wasser reichlich bedecken

Chinakohl - Strunck abschneiden ( nur den "Boden" des Kohlkopfes ), Blätter einzeln abnehmen und waschen,

Mittelrispen ( weiß ) herauslösen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden ( Größe etwa wie die    Kartoffelstücke ) und zu den Kartoffeln geben

das Ganze mit wenig Salz und gekörnter Brühe (am allerbesten Bouillon mediterrain granuliert) würzen,

reichlich Kümmelkörner zugeben ( gibt einen hervorragenden Geschmack )

                                                              zum Kochen bringen und ca. 5 - 6 min kochen

                                                              Die Chinakohlblätter  ( also den Rest des Kopfes ) einfach in kleine Stücke reißen und nach ca. 6 min in die

                                                              kochenden Kartoffeln/ Kohlrispen geben und noch weitere 5 min kochen.

                                                              Zwischenzeitlich Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauchsalz und Edelsüßpaprika würzen und in Öl ( am besten Olivenöl ) anbraten bis die Flüssigkeit verdunstet ist und das Hackfleisch leicht braun wird.

Dann dieses Hackfleisch einfach zu den anderen Sachen in den Topf geben, umrühren und evtl. noch einmal leicht aufwärmen.

Nun noch abschmecken : - mit Gewürzmischung Indien ( oder Indischer Gewürzmischung ), etwas Kurkuma, ggf. noch paar Tropfen Worchester- oder Worsherstershire - Soße, Knoblauchsalz.

Fertig ist die Suppe - wie gesagt, gut gewürzt - Weißkohl ginge auch, schmeckt aber nicht so gut.

 

Viel Spaß beim Probieren und guten Appetit !    Lässt sich prima aufwärmen und auch einfrieren.